Aussegnung & Trauerfeier

Nach christlichem Glauben schenkt Gott das Leben und er behält es zugleich in seiner Hand. Eines Tages beendet der Tod jeden irdischen Lebensweg. Er nimmt einen Menschen aus der Gemeinschaft mit seiner Familie und seinen Freunden. Eine kirchliche Trauerfeier und Bestattung sind Möglichkeiten, den Abschied zu gestalten und die Hinterbliebenen zu begleiten. Ein Grab gibt der Trauer einen Ort.

Quelle und weitere Informationen: https://www.ekd.de/Tod-und-Trauer-10852.htm

Aussegnung

Bevor ein Mensch stirbt...

Wenn ein Mensch in Ihrer Familie im Sterben liegt, können wir mit Ihnen am Krankenbett zuhause, im Krankenhaus, im Pflegeheim oder im Hospiz eine Andacht feiern. Darin können wir das Leben miteinander bedenken und den sterbenden Menschen mit Auflegung der Hände segnen. Gegebenenfalls können wir auch das Abendmahl im kleinen Kreis feiern. Die Aussegnung kann ein wohltuender und feierlicher Schritt des Abschiednehmens sein.

Wenn Sie eine Aussegnung wünschen, wenden Sie sich dafür an Pastor Kawalla.

Mehr erfahren

Pastor Axel Kawalla

Axel Kawalla

Trauerfeier

Wenn ein Mensch gestorben ist...

Wenn ein Mensch aus Ihrer Familie gestorben ist, kann eine Trauerfeier bzw. eine Beerdigung stattfinden. In der Regel findet dieser Gottesdienst auf einem städtischen Friedhof statt, die Trauerfeier ist aber auch in unserer Kirche möglich.

Am besten wenden Sie sich direkt an den Pastor / die Pastorin und verabreden mit ihm / ihr ein Vorgespräch.  Wenn Sie es wünschen, wird aber auch das von Ihnen beauftragte Bestattungsinstitut den Kontakt herstellen und den Termin vereinbaren.

Mehr erfahren

trauernetz.de - Ein Angebot der evangelischen Kirche (Mit Trauer leben, Beratungsangebote und Trauergruppen, Bibelworte, Gebete, Gedichte, Gedanken, Musik, Bücher, Filme, Geschichten und mehr)

Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannovers:

Evangelische Kirche in Deutschland: