Gottesdienste

Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden.

Regel RB 43.3 des Benedikt von Nursia (ca. 540 n.Chr.)

Mit dieser Regel des Benediktinerordens wird gesagt, dass der Gottesdienst die Priorität und das Zentrum all dessen ist und sein soll, was in der Kirche und in einer Gemeinde geschieht.

In unserer Gemeinde feiern wir Gottesdienste in verschiedenen Formen und zu verschiedenen Zeiten.

Die allgemeinen Sonntagsgottesdienste finden am 1. und 3. Sonntag im Monat um 18 Uhr statt, an allen anderen Sonntagen um 11 Uhr. Abweichungen an von diesem Rhythmus gibt es an bestimmten Feiertagen. 

Unsere allgemeinen Sonntagsgottesdienste folgen im Wesentlichen der in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannovers geltenden liturgischen Ordnung. Zu den Elementen des Gottesdienstes zählen eine Eingangsliturgie, biblische Lesungen, die Predigt, Gebete und Lieder und in der Regel zwei Mal monatlich die Feier des Heiligen Abendmahls.

Pastor Axel Kawalla

Axel Kawalla

Energie sparen

Wir sind alle angehalten, Energie zu sparen. In unseren Gottesdiensten heizen wir deshalb die Kirche nur noch auf 17°C. Decken stehen zur Verfügung. Geben Sie uns gerne eine Rückmeldung zu Ihrem Temperaturempfinden.

Unser Gemeindehaus heizen wir auf 19°C.